— Posted in Anal toying hard sex video

Anal einführen fotze bauen

anal einführen fotze bauen

..

Sex culab lena nitro filme kostenlos

Sie sind teuer und sollen die Vagina reinigen: Aber bitte immer vorher ein Kondom drüberziehen. So schützt ihr eure empfindlichen Genitalien vor Krankheitserregern und Pestiziden. Eine intravaginale Anwendung von Waschlotionen schwächt allerdings das Scheidenmilieu.

Und parfümierte Seifen haben an euren empfindlichen Schleimhäuten sowieso nichts verloren. Überflüssig sind sie auch: Alles, was mit deinem After in Kontakt gekommen ist, kann fiese Fäkalbakterien in deinen Genitalbereich übertragen das gilt auch für den Penis nach dem Analverkehr. Und Darmbakterien in der Scheide können zu Blasenentzündungen inklusive Nierenbeckenentzündung führen. Frauen führen sich einen mit Wodka vollgesaugten Tampon ein. Der Alkohol gelangt über die Schleimhäute direkt in den Blutkreislauf.

Doch leider schädigt Alkohol die Scheidenflora und lässt das Infektionsrisiko kräftig ansteigen. Aber bitte auch hier immer ein Kondom überziehen, um eine Verletzung der Schleimhäute durch die vibrierende Bürste zu verhindern. Scheidenspülungen gehören in vielen Kulturen zur Intimpflege. Frauen spülen ihre Vagina mit Wasser, Seifenlösungen und Ölen und setzen dafür spezielle Vaginalduschen ein.

Doch Studien haben gezeigt, dass Scheidenspülungen das Auftreten von Infektionen begünstigen. Denn sie entfernen auch die "guten" Milchsäurebakterien, die für eine gesunde Scheidenflora unverzichtbar sind. Es drohen nicht nur in der Vagina Entzündungen, sondern auch in der Gebärmutter und in den Eierstöcken. Durch die Inhaltsstoffe des Ingwers wird die Durchblutung der Geschlechtsorgane angeregt, die sexuelle Lust gesteigert und der Orgasmus im besten Fall verstärkt.

Reinigen Sie eine Ingwerknolle und schälen Sie diese. Schnitzen Sie dann eine geeignete Form. Achten Sie zum einen darauf, dass der Ingwer-Plug am hinteren Ende ungeschält bleibt, damit Sie ihn leichter greifen können.

Zum anderen sollten Sie die Kerbe, die den Analplug an Ort und Stelle hält, nicht zu tief schnitzen, damit er beim Figging nicht abbricht! Sobald die Ingwerknolle eingeführt ist, lässt die Wirkung meist nicht lange auf sich warten. Das Brennen beim Figging wird von vielen als sehr erregend empfunden.

Dabei hängt die Stärke der Wirkung von der Dosierung des Ingwers ab. Wenn Sie wenig Ingwer oder Ingwersaft verwenden, wirkt das Orgasmus fördernd. Bei einer höheren Dosis wird die Lust zwar gesteigert, der Orgasmus aber etwas hinausgezögert.

Figging lässt sich übrigens auch vaginal anwenden! Dabei gilt allerdings wie bei jedem Sextoy: Der Reiz am Figging ist, dass der Ingwer-Analplug durch seine natürlichen Inhaltsstoffe den Anus auf ungewohnte Weise stimuliert und Sie somit das feurige Erlebnis nicht so schnell vergessen! Sie interessieren sich für die Themen Liebe und Lust? Dann finden Sie hier weitere Artikel und Videos, die Ihnen gefallen könnten.

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein. Weitere Stories und Infos.


anal einführen fotze bauen

Wenn das Gefühl nachgelassen hat klatscht er mir auf die Pobacken, damit ich mein Hintern zusammenkneife. Dann zieht er mir die Kugel mit einem Ruck wieder heraus.

Das Gefühl, das daraufhin folgt ist noch intensiver als beim einführen. Mein Poloch bleibt dann ein paar Sekunden offen, bis es sich wieder zusammen zu ziehen versucht.

Immer wieder spannt es sich an und lässt wieder locker. Er neckt mich dabei indem er einen Finger in mein offenstehendes Loch hineinsteckt und ihn herauszieht bevor ich wieder anspanne.

Erst wenn mein Poloch aufgehört hat zu zucken, steckt er mir wieder die Kugel hinein. Mittlerweile flutscht sein Schwanz ohne Mühe in meinen Po und er kann mir beim Lecken dort Luft hinein pusten. Meine Geliebte und ich besuchten einmal zusammen die Klosterkirche in Einsiedeln. Dort fragte sie mich, ob ich meine Hände ins Weihwasser tauchen würde. So seien sie gesegnet wenn ich beim Lieben in sie eindringe. Wir nahmen auch Weihwasser mit. Bei den Verkaufs-ständen kramte sie noch diverse Heiligenbildchen, ein Kreuz und eine Madonna.

Mir schenkte sie einen Rosenkranz. Es war eine wunderschöne Heimfahrt, winterlich klar, mit herrlichem Abendrot. Zuhause, bei ihr, verschwand Moni für eine Weile. Sie machte sich besonders schön, um mir zu gefallen, und überraschte mich in einem weissen Rüschenkleid, mit Stoffblumen im Haar und einem Kreuz um den Hals. Sie setzte sich elegant aufs Sofa. Irgendwie wirkte sie fast wie Uriella, die uns damals aber noch gar nicht bekannt war.

Wir genossen diese kirchlich-feierliche Atmosphäre bei einer Flasche schwerem Wein, Knabbereien, Kerzenlicht, Räucherstäbchen und geistlicher Musik. Es waren glaub ich, gregorianische Gesänge. Ich hörte auch gern das Ave Maria von Nana Mouskouri gesungen. Es brachte etwas wunderbar heiliges in diese Stunden. Zuerst brauchte ich noch ein grosses Glas Wein, denn ich war ziemlich aufgeregt.

Dann durfte ich nackt vor sie auf den Teppich knien, nur den Rosenkranz um den Hals. Sanft streichelte ich ihre Beine, die sie leicht schräg, elegant zusammenpresste. So sah ich sie noch nie! Sie lehnte sich ganz nach hinten und rutschte mit ihrem Gesäss weit nach vorne. Ich kniete vor ihr wie vor einem Altar und betrachtete sie beinahe ehrfurchtsvoll, was sie sehr genoss, und wie!!!

Es war so göttlich, ihre goldenen Stöckelschuhe, die sie in die Höhe streckte, die weissen Strumpfbänder um ihre dicken Schenkel, und dann ihr wunderschöner, grosser Arsch, den sie mir weit über den Sofarand entgegenstreckte. So eingebettet in diese weissen Rüschen — ein absolut unvergessliches, ja heiliges Bild.

Ich liebkoste und massierte ihre Schenkel, ihren grossen Hintern und küsste nun ihren Schoss, der feucht glänzte im Kerzenlicht. Sie begann sich selber dort zu massieren. Ihre ganze Vulva schwoll an. Und in ihrer Lust fing sie an zu pressen und drücken wie eine Gebärende. Als ob ich es in dieser Haltung und Grösse übersehen hätte. Dies entspannte sie, und machte sie sehr geil. Mir stockte der Atem! Ein unvergesslich schönes Bild meiner Liebsten, dieses riesige Arschloch, das sich weit herausstülpte.

Aber was genau wünschte sie mit der Hand? Damit durfte ich nun ihre grosse Rosette verwöhnen, mit Moschusöl massieren und liebkosen. So wundervoll und heiss. Aber Mona wollte dann halt noch mehr. Ich solle doch nun bitte in ihre Rosette eindringen, bitte ganz tief! Ich getraute mich nicht. Doch ich hatte ihr in der Kirche versprochen, heute einen Wunsch zu erfüllen. Da zog sie halt ihre Beine noch weiter zurück, bis hinter die Schultern, und presste vor lauter Geilheit so sehr, dass sich ihr wunderschönes Arschloch noch mehr öffnete, noch grösser wurde, und weiter hervorquoll.

Es ragte nun so weit heraus wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Wie bei einem scheissenden Pferd! Mein Herz drohte zu zerspringen! Nun konnte ich wirklich nicht mehr anders, als ihr den Wunsch zu erfüllen. Es war wie ein Geschenk Gottes! Ganz langsam führte ich meine öligen Finger in den schönen grossen Hintern meiner Geliebten. Monique hatte das Gefühl, mit Heiligkeit erfüllt zu werden, und verdrehte verzückt die Augen. Es war so atemberaubend geil und heiss! Ein grosses Glücksgefühl — für uns beide.

Und je tiefer ich in meine Geliebte eindrang, desto mehr war sie im Himmel. Sie konnte nur noch beten und stöhnen: Sie wünschte, dass ich mit beiden Händen in sie eindringen möge, und niiie mehr aufhörte.

Es war das schönste, das wir je miteinander erlebt hatten. Jetzt hätte sie die Lust dazu gehabt ein Kind zu gebären. Mit der Zeit bekam ich jedoch fast den Krampf im Arm und den Knien. Ich konnte nicht mehr allzu lange so in ihr verweilen. Damit ich meine Hand nicht so schnell wieder herausziehen konnte, presste sie ihren Arsch fest zusammen. Sie hatte unwahrscheinlich starke Muskeln. Monique fühlte sich danach wie neugeboren, gesegnet und innerlich gereinigt.

So hatte sie es öfters mit ihrer lesbischen Freundin in USA gefeiert, und sie mit ihr. Danke für die Tipps, den Anus zu weiten! Das werde ich machen. Das hänge ich dann in meinem Büro auf Justizbereich, mit Kundenverkehr. Alles werden es für moderne Kunsthalten, aber trotzdem etwas iritiert sein.

Komm in meine Firma da wird dir, falls Frau, schon das Arschloch geweitet. Das Loch ist nach einiger Zeit sperrangelweit offen,weit aufgefickt vom gnadenlosen Firmenchef.

Klappt besonders gut auf einem Rad-Trainer, durch die Bewegung wird jede Muskelpartie am Arschloch beansprucht. Am besten ist aber Punchfisting. Hatte das mal ein halbes Jahr hindurch täglich, teilweise mehrmals. Mein armes, geschundenes Fötzchen konnte sich gar nicht mehr richtig zusammenziehen und war dadurch dauerhaft mit Schwanz und Faust begehbar. Hab mich natürlich dadurch auch abgeschissen, aber das war es wert. Würde ich jederzeit wieder tun.

Kamera aufstellen und alles aufzeichnen. Oh, ich bin gerade so scharf, meine Arschfotze wurde schon wieder den 3. Habe gestern und heute Abführmittel und Bohnen zu essen bekommen und mein Ficker lässt mich nackt herumlaufen. Ist das schlimm, mein Arsch schmerzt schon richtig! Aber auch richtig geil. Bekomme jetzt dann noch einen Einlauf und werde nochmal gepuncht, bis zum Prolaps, dann darf ich mir endlich meinen 9 cm Plug einverleiben und schlafen, bevor ich morgen mit Ringplug, Abführmittel und Windel ins Büro will.

Wird das geil, ich bin so feucht. Ein paar Minuten hat man noch, wenn man wirklich täglich gepuncht wird, da kann man noch flehend nach einer Toilette suchen. Und dann scheint du dir ein und alle wissen, mit deinem Arschloch stimmt was nicht, du hast irgendetwas angestellt und kannst nun nicht mehr lange halten. Bin durch solche Situationen schon von 4 Fremden gefistet worden, 3 davon Frauen und ein Mann, der mir seine geballte Faust von Anfang an reingerammt und mich brutal damit gefickt hat.

Hoffentlich nimmt mich mein Schatz jetzt dann auch so oder schiebt mir mal wieder beide Hände in mein ruiniert es Arschloch. So kann mich dann ein richtiger geiler dicker Schwanz benutzen und mich ficken. Also ich habe das mit der Dehnung etwas anders gemacht. Ich trage szändig sehr dicke Analstöpsel, die ich auf Rezept bekmmen habe.

Muss ihn natürlich wenn ich muss -rausnehmen , abspülen, desinfizieren und wieder einführen. Nachts trage ich meist den kleineren. Es ist ein sehr schönes Gefühl nd mein Popochen ist schon hanz schön gross. Drei finger — kein problem. Wenn ich wirklich mal keinen Stöpsel drinn habe, mujss ich aber eine windel tragen — es reicht auch eine Damenbinde. Das macht die Wullst schön. Zu guter letzt nimmst du eine Spritze mit Botox zur Hand und stichst entlang des Arschlochkreises immer 2 Tropfen.

Scheidenspülungen gehören in vielen Kulturen zur Intimpflege. Frauen spülen ihre Vagina mit Wasser, Seifenlösungen und Ölen und setzen dafür spezielle Vaginalduschen ein. Doch Studien haben gezeigt, dass Scheidenspülungen das Auftreten von Infektionen begünstigen.

Denn sie entfernen auch die "guten" Milchsäurebakterien, die für eine gesunde Scheidenflora unverzichtbar sind. Es drohen nicht nur in der Vagina Entzündungen, sondern auch in der Gebärmutter und in den Eierstöcken. Home Gesund Gesundheit Zutritt verboten!: Diese 8 Dinge haben in eurer Vagina nichts verloren.

Sieht meine Vagina "normal" aus? Das könnt ihr gegen das intime Problem tun! Was dir jetzt wirklich weiterhilft. Tampons benutzen - einen dieser Fehler macht vermutlich jede von uns Wie verändert sich die Vagina mit 20, 30 und 40 Jahren? So unterschiedlich sehen Vaginas aus.

Tolle Preise zu gewinnen — jetzt mitmachen! Brigitte Forum Zur Foren Übersicht. Home Zur Forenstartseite Registrieren. Diesen Inhalt per E-Mail versenden.

..


Beate uhse shop dresden sie befriedigt sich selbst


Achten Sie zum einen darauf, dass der Ingwer-Plug am hinteren Ende ungeschält bleibt, damit Sie ihn leichter greifen können. Zum anderen sollten Sie die Kerbe, die den Analplug an Ort und Stelle hält, nicht zu tief schnitzen, damit er beim Figging nicht abbricht!

Sobald die Ingwerknolle eingeführt ist, lässt die Wirkung meist nicht lange auf sich warten. Das Brennen beim Figging wird von vielen als sehr erregend empfunden. Dabei hängt die Stärke der Wirkung von der Dosierung des Ingwers ab. Wenn Sie wenig Ingwer oder Ingwersaft verwenden, wirkt das Orgasmus fördernd. Bei einer höheren Dosis wird die Lust zwar gesteigert, der Orgasmus aber etwas hinausgezögert. Figging lässt sich übrigens auch vaginal anwenden!

Dabei gilt allerdings wie bei jedem Sextoy: Der Reiz am Figging ist, dass der Ingwer-Analplug durch seine natürlichen Inhaltsstoffe den Anus auf ungewohnte Weise stimuliert und Sie somit das feurige Erlebnis nicht so schnell vergessen! Sie interessieren sich für die Themen Liebe und Lust?

Eine intravaginale Anwendung von Waschlotionen schwächt allerdings das Scheidenmilieu. Und parfümierte Seifen haben an euren empfindlichen Schleimhäuten sowieso nichts verloren. Überflüssig sind sie auch: Alles, was mit deinem After in Kontakt gekommen ist, kann fiese Fäkalbakterien in deinen Genitalbereich übertragen das gilt auch für den Penis nach dem Analverkehr.

Und Darmbakterien in der Scheide können zu Blasenentzündungen inklusive Nierenbeckenentzündung führen. Frauen führen sich einen mit Wodka vollgesaugten Tampon ein.

Der Alkohol gelangt über die Schleimhäute direkt in den Blutkreislauf. Doch leider schädigt Alkohol die Scheidenflora und lässt das Infektionsrisiko kräftig ansteigen.

Aber bitte auch hier immer ein Kondom überziehen, um eine Verletzung der Schleimhäute durch die vibrierende Bürste zu verhindern. Scheidenspülungen gehören in vielen Kulturen zur Intimpflege. Frauen spülen ihre Vagina mit Wasser, Seifenlösungen und Ölen und setzen dafür spezielle Vaginalduschen ein. Da bleibt dasLoch danach noch lange weit….

Mit der Zeit wird das Poloch von selbst so geil, das du keine Creme oder Gleitgel mehr brauchst. Am besten ist es jedenfalls für mich, wenn da hinten ein mächtiger Schwanz eindringt und gut fickt.

Mittlerweile passt problemlos eine Faust rein. Wenn ich unterwegs bin, beim Einkaufen, Ausgehen etc. Du heisst Marc also denke mal kerl und frägst wie man seinen anus dehnt? Mal dran gedacht dass auch kleine kinder im internet unterwegs sind? Mein Freund hatte auch gemeint, dass mein Arschloch zu eng ist.

Es hat auch jedesmal weh getan wenn er dort reingeschlüpft ist. Deswegen hat er mir zwei Analplugs gekauft. Den kleineren Hab ich auch öfters getragen, wenn wir uns zum Beispiel am Badesee gesonnt haben oder spazieren gegangen sind.

Das hat aber nicht viel gebracht. Er war dicker als die Eichel von meinem Freund und hat beim einführen ganz arg weh getan. Ich hatte ihn in das Nachtkästchen gelegt und nicht mehr beachtet.

Irgendwann bin ich dann mal betrunken ins Bett gefallen und sofort eingeschlafen. Mein Freund hat anscheinend nur darauf gewartet. Er hat dann den Analplug genommen und ihn mir ganz langsam eingeführt. Da ich so betrunken war, habe ich nichts davon mitbekommen. Ich habe die ganze Nacht mit dem Ding im Popo geschlafen.

Erst am nächsten Morgen hat er ihn rausgezogen und mich von hinten genommen. Ich hatte dabei keine Schmerzen und mein Freund fand es total geil wie mein Poloch jetzt aussah. Er war nun richtig scharf auf mein Hinterteil. Am Abend beim Fernsehen hat er ihn mir nochmal für eine Stunde reingesteckt damit ich nicht wieder enger wurde.

Das einführen tat zwar wieder ein bisschen weh, war aber viel weniger schlimm als die ersten paar Versuche. Danach habe ich ihn fast jeden Tag getragen und mein Poloch ist dadurch wirklich weiter geworden. Kurz und schmerzlos… Ne Stange Dynamit rein, anzünden und abwarten. Bitte nicht in der Nähe von Menschen oder Tieren ausprobieren! Da ging mein Freund ganz zärtlich ran. Da wir beide gerne die Doggy-Stellung anwenden, konnte er mir dabei ganz sanft mit meinem Fotzensaft den Finger in den Po stecken.

Ich spürte sofort die Gelüste dabei und wollte mehr. Und so nahm er immer einen Finger mehr und dann einen meiner Vibratoren. Und so fickten wir nur noch, bis ich selbst spürte, dass beide Löcher stets geöffnet blieben.

Ich bat ihn dann, nachdem er mir aus der Fotze genug Schleim rausschob, das Loch zu wechseln. Und das ging wie Butter — und endlich konnte er mal seine ganze Männlichkeit 25x6cm in mir versenken. Und dann kam der Vibro in die Fotze zum Kitzlerreiz. Ein Hochgenuss, wo ich das erste Mal bei meinen Orgasmen mit abspritzte.

Also Poloch weiten, das geht spielerisch mit Genuss!! Mein Freund findet es geil , dass er mein Poloch schon ein wenig ausgeleiert hat. Zuerst lehnte ich den dicken Dildo ab. Als er ihn jedoch neben seinen Schwanz gehalten hat zeigte er mir, dass dieser den selben Umfang hat. Ich bräuchte also keine Angst davor haben.

Ich konnte diesem nicht widersprechen und musste es ihm wohl erlauben. Ab diesem Zeitpunkt durfte er mich mit diesem Kugeldildo massieren und ich musste die Dehnungsübungen hinnehmen.

Dazu knie ich mich entweder auf allen vieren auf das Bett oder lege mich über seine Knie. Dann drückt er den eingeschmierten Dildo auf mein Poloch bis er mit einem Ruck hineingerutscht ist. Es dauert ein paar Sekunden bis ich ein Überdehnungsgefühl spüre.

Dabei streichelt er mich und lobt mich wie brav ich bin. Wenn das Gefühl nachgelassen hat klatscht er mir auf die Pobacken, damit ich mein Hintern zusammenkneife. Dann zieht er mir die Kugel mit einem Ruck wieder heraus. Das Gefühl, das daraufhin folgt ist noch intensiver als beim einführen. Mein Poloch bleibt dann ein paar Sekunden offen, bis es sich wieder zusammen zu ziehen versucht.

Immer wieder spannt es sich an und lässt wieder locker. Er neckt mich dabei indem er einen Finger in mein offenstehendes Loch hineinsteckt und ihn herauszieht bevor ich wieder anspanne. Erst wenn mein Poloch aufgehört hat zu zucken, steckt er mir wieder die Kugel hinein. Mittlerweile flutscht sein Schwanz ohne Mühe in meinen Po und er kann mir beim Lecken dort Luft hinein pusten. Meine Geliebte und ich besuchten einmal zusammen die Klosterkirche in Einsiedeln.

Dort fragte sie mich, ob ich meine Hände ins Weihwasser tauchen würde. So seien sie gesegnet wenn ich beim Lieben in sie eindringe. Wir nahmen auch Weihwasser mit. Bei den Verkaufs-ständen kramte sie noch diverse Heiligenbildchen, ein Kreuz und eine Madonna. Mir schenkte sie einen Rosenkranz. Es war eine wunderschöne Heimfahrt, winterlich klar, mit herrlichem Abendrot. Zuhause, bei ihr, verschwand Moni für eine Weile. Sie machte sich besonders schön, um mir zu gefallen, und überraschte mich in einem weissen Rüschenkleid, mit Stoffblumen im Haar und einem Kreuz um den Hals.

Sie setzte sich elegant aufs Sofa. Irgendwie wirkte sie fast wie Uriella, die uns damals aber noch gar nicht bekannt war.