— Posted in Anal toying hard sex video

Keuschhaltung des mannes btt plug

keuschhaltung des mannes btt plug

...

Was ist harter sex massage happy end frankfurt



keuschhaltung des mannes btt plug

Sie allein behält die Kontrolle über deine Ergüsse und kann diese gewähren und verweigern. Wenn Du eine solche Verantwortung übernimmst, so solltest Du vor allem in der ersten Zeit die Kontrolle vollständig übernehmen.

Nur so kannst Du verhindern, dass sich Dein Partner nicht heimlich befriedigt. Beim Anlegen und Ablegen des Keuschheitskäfigs solltest Du darüber hinaus den Partner stets auf Druckstellen oder wunde Bereiche hin untersuchen. Dies ist wichtig, denn eine erzwungene Tragepause von längerer Dauer kann den Effekt der Keuschhaltung zunichtemachen. Ihr müsstet in diesem Fall beinahe wieder ganz von vorn beginnen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Hey, ich wollte mich auf diesem Weg einfach einmal für diesen Ratgeber bedanken. Mein Mann und ich hatten bisher ein ziemlich ausgeglichenes und zufriedenstellendes Sexualleben. Doch irgendwie entwickelte sich in den letzten Jahren die Lust meines Mannes deutlich stärker als meine. Ich für meinen Teil war im Bett immer schon die dominantere gewesen, während mein Mann eher leicht masochistisch veranlagt war und sich mir im Bett gerne untergeordnet hat. Es dauerte einige Wochen, bis wir uns einig waren, dass wir die Keuschhaltung einmal ausprobieren wollen.

Also haben wir uns bei Euch einfach einmal einen passenden Keuschheitskäfig geholt und ihn probiert. Das war in der Anfangszeit echt schwierig. War ich vorher von der Lust meines Partners oftmals überfordert, war nun ich es, die plötzlich ein Verlangen nach seinem besten Stück verspürte. Doch nach und nach schafften wir es, die Keuschhaltung weiter durchzuziehen.

Klar gab es immer mal wieder kleinere Rückschläge, weil ich meine Lust selber nicht so kontrollieren konnte, wie ich es sollte. Doch mittlerweile sind wir so weit, dass mein Mann absolut von mir keuschgehalten wird und nur noch zum Schuss kommt, wenn ich das erlaube. Letztens haben wir es sogar geschafft, dass mein Mann ohne eine Berührung seines besten Stückes zum Orgasmus gekommen ist.

Auch wenn ich mir die Keuschhaltung nicht vorstellen konnte, ist sie eine optimale Lösung für uns. Mein Mann bleibt sexuell angespannt und geil, während ich die volle Kontrolle über seine Erlösung habe. Selbst meine sexuellen Bedürfnisse sind in der Zeit der Keuschhaltung deutlich angestiegen. Ich habe mit meinem Mann den Ratgeber ausprobiert. Was soll ich sagen, es klappt hervorragend. Am Anfang war die Keuschhaltung für Ihn noch schwierig. Aber jetzt frisst er mir aus der Hand und ist ganz anhänglich geworden.

Und er freut sich, wenn ich Ihm den Keuschheitskäfig abnehme und er seinen Schwanz in die Hand nehmen darf. Er schaut dann immer so traurig: Der Ratgeber hat uns wirklich geholfen wie wir den richtigen Einstieg in die Keuschhaltung zu finden. Zur Zeit sind wir in der zweiten Woche der Enthaltsamkeit. Hey, ich wollte mich einfach mal für den Ratgeber bei Euch bedanken.

Wir haben bereits viele Spielarten ausprobiert und sind auch schon in einem deutlich höheren Alter als die meisten der Kunden hier, wie ich schätzen würde. Leider hat sich im Laufe der Jahre unser Sexualtrieb deutlich verändert und gegenteilig entwickelt. Während meine Lust in den letzten Jahren immer mehr abgenommen hat und ich viel mehr auf die psychische Komponente abfahre, ist bei meinem Mann die körperliche Lust noch immer ungebrochen.

Zum Glück haben wir schon früh erkannt, dass wir beide eine gewisse SM-Lust haben und ich eher aktiv und mein Mann eher passiv eingestellt sind. Ich habe einfach einmal versucht dem Ratgeber hier zu folgen und meinen Mann langsam aber sicher an die Keuschhaltung zu gewöhnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappt das schon ganz gut. Es steigert tatsächlich meine Lust, wenn ich sehe, wie einfach ich seine Lust kontrollieren kann.

Wenn er sich selber befriedigen darf und ich ihm kurz vor dem Höhepunkt den Käfig anlege, dann ist das ein Wahnsinnsgefühl. Manchmal steigert das dann so meine Lust, dass ich ihn ein paar Stunden schmoren lasse und mich dann selber um sein bestes Stück kümmere.

Er ist bei diesen seltenen Gelegenheiten sehr achtsam geworden und geht viel besser auf mich ein. Mein Mann und ich sind seit vielen Jahren verheiratet.

Man sollte meinen, dass das Sexleben im Die Kitzelfolter ist auch als Tickling bekannt. Somit ist klar, der Fetisch kommt aus dem Er ist in Lila Gefesselt und geknebelt hockt er da. Seine Muskeln sind angespannt. Er scheint erwartungsvoll zu Auch heute noch, oder sogar mehr als früher, ist Analsex für viele Paare und vor allem Frauen ein Tipps für den Einstieg in die Welt der Elektrostimulation.

Möglichkeiten und Gefahren der Zur Kategorie Für Ihn. Zur Kategorie Für Sie. Zur Kategorie Für Paare. Der Ratgeber zur perfekten Keuschhaltung Klare Aussagen und offene Gespräche Die Entscheidung für oder wider der Keuschhaltung müssen die Partner gemeinschaftlich treffen. Aller Anfang ist schwer Wenn der Keuschheitskäfig ankommt, solltet Ihr diesen gemeinsam genauer unter die Lupe nehmen und zusammenbauen.

Die nächsten zwei Wochen Nun hast Du dich soweit an den Peniskäfig gewöhnt, dass Du ihn in der Woche jeden Tag von morgens bis abends tragen kannst. Der Endspurt - die Belohnungen winken Nach dieser Zeit ist es endlich geschafft. Danke für die Anleitung Hey, ich wollte mich auf diesem Weg einfach einmal für diesen Ratgeber bedanken. Empfehlenswert Ich habe mit meinem Mann den Ratgeber ausprobiert. Gute Anleitung für den Einstieg in die Keuschhaltung Der Ratgeber hat uns wirklich geholfen wie wir den richtigen Einstieg in die Keuschhaltung zu finden.

Keuschheitskäfig in Tarnfarbe für exotische Spiele. In der Regel solltest Du hierbei auf Anal-Gleitgel oder auf Gleitgel auf Silikonbasis zurückgreifen, da diese besonders intensiv gleitfähig sind.

Ist der After umfassend vorbereitet, sollte zunächst ein Finger ebenfalls mit Gleitgel eingerieben und langsam in den After eingeführt werden. Nun solltest Du zunächst vorsichtig nach der Prostata tasten und diese finden. Du wirst bereits nach kurzer Zeit feststellen, dass die Flüssigkeit aus dem Penis des Mannes tropft. Massiere nun so lange weiter, bis keine weitere Flüssigkeit mehr aus dem Glied des Mannes tropft, auch wenn Du die Massage weiter fortsetzen solltest.

Nun kannst Du Deine Finger aus dem Rektum vorsichtig entfernen. Streiche nun vom Dann bis zur Penisspitze die Harnröhre mit kräftigem Druck aus. Vor allem dieses Ausstreichen der Harnröhre wird von vielen Männern als unangenehm beschrieben, ist aber bei einer vollständigen Zwangsentsamung dringend notwendig. Auch eine Zwangsentsamung mittels Prostata-Massage kann mit einem Orgasmus des passiven Mannes enden.

Wenn gewünscht kann der Mann nach dem Abmelken der Prostata nochmals zu einem echten und für den Mann spürbaren Höhepunkt gebracht werden. Auch hierbei sollte allerdings eine Position eingenommen werden, in welcher der After des Mannes gut erreichbar sein sollte. Denn auch dieser Höhepunkt sollte von einer Prostata-Massage begleitet werden. Dies kann nicht nur den Höhepunkt deutlich intensivieren, sondern auch dem aktiven Partner ein deutlich besseres Gespür für die Höhepunkte des Mannes bieten.

Bereits kurz vor dem Orgasmus beginnt sich die Prostata zusammenzuziehen und sich zu regen. Wird diese nun während dieses Zeitpunktes intensiv massiert, kann der Höhepunkt des Mannes ungeahnte Höhen erreichen. Ist der Orgasmus abgeklungen, sollte die Prostata nochmals für weitere fünf Minuten massiert werden.

Die gesunde Prostata wird nach dem Höhepunkt deutlich weicher und elastischer, was die Massage oftmals ein wenig erschwert. Ist die Prostata vollständig abgemolken, sollte nochmals die Harnröhre des Mannes ausgestrichen werden. Nun ist die Zwangsentsamung vollständig erfolgt.

Ein normaler Orgasmus ist für den Mann oftmals in den folgenden 24 Stunden kaum möglich. Eine umfassende Zwangsentsamung mittels Prostata Massage sollte in der Regle innerhalb von 20 bis 30 Minuten erfolgt sein.

Wichtig ist, dass diese Massage im Idealfall alle zwei bis drei Tage wiederholt wird, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Allerdings ist es für viele Frauen und Männer wichtig, den Effekt einer solchen Zwangsentsamung dokumentieren zu können.

Viele Aktive fangen aus diesem Grund das ausgemolkene Prostatasekret auf und nutzen eine Spritze, um die Menge der Flüssigkeit sicher zu bestimmen.

Dies kann je nach Ziel der Zwangsentsamung wichtig sein. Soll vor allem die Menge des Ejakulats und die Stärke der Ejakulation durch die Zwangsentsamung gesteigert werden, so lässt sich im Laufe der Zeit eine Erhöhung der Sekret-Menge deutlich nachweisen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die erzielten Erfolge zu dokumentieren und somit den Fortschritt zu verdeutlichen.

Dies wird nicht nur vom passiven Mann, sondern auch von den Damen oftmals enorm positiv aufgenommen. Es gibt verschiedene Gründe für eine Zwangsentsamung. Diese wird beispielsweise sehr oft eingesetzt, wenn eine Keuschhaltung des Mannes gewünscht wird. Dieser trägt im Regelfall einen Keuschheitskäfig um den Penis und kann somit nicht selbständig einen Orgasmus hervorrufen.

Um diese Qual noch zu steigern, setzen viele Herrinnen die Zwangsentsamung ein. Hierbei kann der Samen des Mannes abgepumpt werden, ohne dass dieser einen erlösenden Orgasmus erreicht. Darüber hinaus bietet die Zwangsentsamung in diesen Einsatzbereichen eine weitere Form der Kontrolle. Denn bei der Keuschhaltung übernimmt die Herrin die vollständige Kontrolle über die Höhepunkte und die sexuelle Lust des Partners.

Darüber hinaus bietet diese Form der Lust eine enorme Spannbreite an Möglichkeiten, die sich von Spiel zu Spiel und von Session zu Session deutlich verändern können. Das zweite Einsatzgebiet ist für viele Frauen und Männer deutlich spannender. Denn eine Zwangsentsamung hat keinerlei Auswirkungen auf die Erektionsfähigkeit des Mannes.

Ist der Samen erst einmal abgepumpt, kann der Mann immer noch ohne Probleme Sex haben oder mit seinem Glied für weitere Spiele bereitstehen. Allerdings ist der Druck weg, sodass deutlich bessere Standzeiten erreicht werden können. Männer, welche zum vorzeitigen Samenerguss neigen, können mittels Zwangsentsamung beispielsweise auf den Geschlechtsakt vorbereitet werden.

Aus diesem Grund nutzen viele Damen die Zwangsentsamung als gute und einfache Möglichkeit, um auch im Bett auf ihre Kosten zu kommen. Ist der Mann erst einmal entsamt worden, kann dieser immer noch zu sexuellen Höchstleistungen motiviert werden.

Der oftmals ersehnte Orgasmus wird jedoch nur in den seltensten Fällen erreicht. Dies ist vor allem von der Intensität der Zwangsentsamung abhängig. Darüber hinaus hat eine Zwangsentsamung mittels Prostata-Massage beziehungsweise Prostata-Drainage noch weitere Auswirkungen.

Die Produktion von Prostata-Sekreten wird deutlich verstärkt, was die Menge an Sperma bei der Ejakulation deutlich und sichtbar erhöht. Darüber hinaus werden die gesamten Ejakulationen kräftiger und somit intensiver , was in vielen Zusammenhängen gewünscht werden kann. Doch auch die verstärkte Orgasmusfähigkeit beziehungsweise die höhere Orgasmusschwelle wird von vielen Männern ebenfalls geschätzt und als besonders interessant beschrieben.

Viele Männer fühlen sich der Zwangsentsamung zugeneigt, auch wenn bisher noch kein solches Erlebnis in Wirklichkeit erlebt wurde. Während die erste Form der Zwangsentsamung mittels mehrfacher Orgasmen für viele Männer verlockend klingt, ist besonders diese Form enorm anstrengend und mitunter schmerzhaft. Denn je mehr Orgasmen ausgelöst werden, umso schwieriger wird es, nochmals zum Höhepunkt zu gelangen.

Auch die mechanische Dauerbelastung des eigenen Gliedes kann diese Form der Zwangsentsamung zu einem Spiel mit dem Feuer machen. Viele Männer berichten, dass sie ihr Glied nach einer solchen Zwangsentsamung für mehrere Tage nicht einsetzen konnten und es bei Berührung schmerzte. Dementsprechend kann diese Form nicht nur reizvoll sein, sondern den Mann auch deutlich und spürbar überfordern. Die Zwangsentsamung mittels Prostata Massage wird von vielen Männern sehr zwiespältig angesehen.

Während ein Höhepunkt mit unterstützender Prostata Massage für viele Männer ein echtes Highlight ist und den Genuss in ungeahnte Höhen treibt, fühlt sich eine reine Prostata-Massage vor allem am Anfang ungewohnt an. Die Kontrolle über den eigenen Penis beziehungsweise die eigenen Körperflüssigkeiten wird dem passiven Mann durch eine solche Zwangsentsamung vollständig genommen. Wer dieses Gefühl noch nicht kennt, wird zunächst einmal von der Intensität des Spiels überrascht werden.

Wird eine solche Zwangsentsamung ohne den erlösenden Höhepunkt am Ende durchgeführt, fühlt sich der Mann oftmals im wahrsten Sinne des Wortes gemolken und seiner sexuellen Leistungsfähigkeit beraubt. Wird jedoch nach einigen Massagen das Ergebnis sichtbar, was die sexuelle Leistungsfähigkeit und die Menge an Ejakulat angeht, so nimmt dieses Gefühl rapide ab und die Vorfreude auf weitere Zwangsentsamungen steigt massiv an. Habt Ihr Euch für eine Keuschhaltung entschlossen und noch keinen passenden Keuschheitskäfig , so werdet Ihr ebenfalls fündig.

Bei Steeltoyz findet Ihr alles für eine erfolgreiche Zwangsentsamung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich muss ich mal vorsichtig meine Freundin darauf vorbereiten. Ich hoffe das klappt. Meine Freundin hält mich gern für ein paar Tage keusch. Dann schiebt sie mir zwei Finger in den Po oder massiert dabei meine Prostata bis ich ohne den Penis zu berühren abspritze. Ein echt gelies Gefühl so abgemolken zu werden.

Ich für meinen Teil habe bereits eine Zwangsentsamung hinter mich bringen dürfen. Ich muss sagen, dass mich die Neugier immer wieder dazu gebracht hat, die Grenzen meiner Sexualität neu zu entdecken und zu erfahren. Nach einiger Zeit als Single habe ich mir einmal den Dienst einer Professionellen gegönnt, welche auf der einschlägigen Webseite die lustvolle Variante der Zwangsentsamung angeboten hat.

Neugierig wie ich war, habe ich einen Termin gemacht und mich von der Dame vor Ort auf einer Liege fesseln lassen. Ich kann nicht einmal mehr genau sagen, wie lange und wie oft sie es geschafft hat, mich zum Höhepunkt zu bringen.

Am Ende kam einfach nichts mehr und dieser Orgasmus war eine Mischung aus Lust, Ohnmacht und Schmerz, den ich so gerne noch einmal erleben möchte. Allerdings muss ich auch die Nachteile ansprechen. Für die nächsten fünf Tage war mein bester Freund nur noch auf dem WC wirklich zu gebrauchen.

Meine Frau und ich führen eine harmonische Ehe. Allerdings waren wir lange Zeit sexuell nur bedingt kompatibel. Bis es bei uns beiden endlich "Klick" gemacht hat. Da meine Frau in sexueller Hinsicht schon immer die Hosen anhatte, wurde ich kurzerhand und nach einigen Gesprächen durch Sie in die Keuschhaltung gezwungen. Kein schönes, aber irgendwie ein herrlich ausgeliefertes Gefühl. Das Spiel haben wir bereits einige Monate betrieben, wobei ich nach Angaben und oftmals unter Hilfe meiner Frau auch desöfteren zum Orgasmus kommen durfte.

Vor einiger Zeit jedoch hat sich meine Frau eine ganz besondere Belohnung oder Strafe für mich ausgedacht. Anstatt mich aus meinem Gefängnis zu befreien, wurde ich von ihr ans Bett gefesselt. Das war schon öfter Teil unseres Spiels und ich habe mir nicht viel dabei gedacht.

Dann wurden auch meine Beine gefesselt und nach hinten gebunden. Mir wurde durchaus mulmig. Meine Frau holte Handschuhe und Gleitcreme. Was dann folgte, war das ultimative Erlebnis schlechthin. Ich glaube sie hat mich mindestens drei mal zum abspritzen gebracht, ohne dass Sie meinen Freund auch nur einmal berührt hat.

Nur mit ihren Fingern und einem speziellen Vibrator, welcher tief in mich hinein gedrückt wurde. Diese Orgasmen waren zum einen enorm erleichternd, aber dennoch eine echte Qual, da sie sich nur bedingt wie ein echter Höhepunkt anfühlten.

Sie sollen den Träger an der Selbstbefriedigung hindern und den Geschlechtsverkehr unmöglich machen. Das Ein-, Ab- und Wegsperren des Geschlechtsteils schränkt die Selbstkontrolle zumindest teilweise ein und zeigt - neben der körperlichen - vor allen Dingen psychische Wirkung. Darüber hinaus ist das Spiel der Keuschhaltung oftmals eine sehr erotische Stimulation für Menschen, die die Kontrolle durch ihren Partner als lustvoll empfinden.

Während früher die Keuschheits-Utensilien aus eher harten und unflexiblen Materialien hergestellt wurden, was ein längeres Tragen unmöglich machte, werden heute auch moderne Kunststoffe verwendet.

Als besonders für diesen Zweck geeignet hat sich Silikon erwiesen. Es ist elastisch, formbar und biegsam, angenehm auf der Haut, hypoallergen und beständig. Dem kommt zugute, dass diese Toys nahezu unauffällig unter der Kleidung getragen werden können, und manche törnt es an, wenn sich die Penisform des Toys abzeichnet. Silikon-Cages gestatten eine Erektion des Penis die fast unweigerlich beim Tragen wiederholt eintritt , da das Material in Grenzen flexibel ist.

Damit sich der Penis ungehindert im Cage bewegen kann, wird eine ausreichende Menge Vaseline auf die Innenseite aufgetragen. Zwar verfügen Silicon-Chastity-Cages meist über mehrere Öffnungen, die der Luftzirkulation dienen und zur Reinigung genutzt verwendet werden können, jedoch sollte der Käfig bei der Körperreinigung abgenommen und täglich gereinigt werden.

Hierzu eignet sich eine weiche! Durch ihren Gebrauch wird das "Gefälle" zwischen dominantem Partner "Top" und devotem Partner "Bottom" nicht nur psychisch, sondern auch körperlich erfahrbar gemacht. Eine Erektion wird als eher unangenehm empfunden durch die zunehmende Enge im Cage, was bewusst bei Rollenspielen erregen und verhindern eingesetzt werden kann. Versandkosten , wenn nicht anders beschrieben.

Für Keuschhaltungs-Sessions und stimulierendes Tragen unter der Kleidung. Nachdem Du diese Anfangsphase überstanden hast, solltest Du gemeinsam mit der Keyholderin nochmals über den Entschluss der Keuschhaltung sprechen. Seid Ihr immer noch beide davon überzeugt, nachdem Ihr nun einen tieferen Einblick in ein solches Leben genommen habt?

Wenn ja, dann steht der weiteren Entwicklung nichts mehr im Wege. Nun hast Du dich soweit an den Peniskäfig gewöhnt, dass Du ihn in der Woche jeden Tag von morgens bis abends tragen kannst. Jetzt ist allerdings auch die Keyholderin gefragt, denn Deine körperliche und geistige Erregung ist auf dem höchsten Punkt angelangt. Die Intimpflege und beispielsweise die Rasur sollten nur noch unter Aufsicht erfolgen, um Dir die Chance auf eine heimliche Masturbation zu nehmen.

Im Laufe der zwei Wochen kannst Du die tägliche Tragedauer nun weiter erhöhen. Der Käfig sollte von der Keyholderin nur morgens und abends zur Reinigung und Körperpflege abgenommen werden. Nun stehst Du über einen immer längeren Zeitraum unter Kontrolle: Ein wichtiger Schritt zur Keuschhaltung. Die Keyholderin muss und sollte es dennoch schaffen, Dein sexuelles Verlangen aufrecht zu erhalten. In dieser Phase kann mit gezielten Reizen begonnen werden. Einzig der erlösende Orgasmus kann und sollte Dir immer noch vorenthalten werden.

Du wirst feststellen, dass Dich die Fixierung auf den eigenen Orgasmus mit der Zeit verlässt und Du eine eigene Erfüllung in der reinen Stimulation findest. Nach dieser Zeit ist es endlich geschafft. Die eigentliche Keuschhaltung beginnt. Du kannst den Keuschheitskäfig über mehrere Tage problemlos tragen und befindest Dich in der Hand der Keyholderin. In dieser Phase, welche auch den erhofften Endzustand darstellt, kann Dir die Keyholderin ganz nach Ihren Wünschen zwischendurch einen Orgasmus erlauben.

Dieser wird sich für Dich neu und ungewohnt anfühlen. Du ziehst nicht mehr die gleiche Erregung aus einem Orgasmus, wie es zuvor der Fall war.

Es ist immer noch ein schönes Gefühl, wird aber von der Dominanz der Keyholderin dominiert. Sie allein behält die Kontrolle über deine Ergüsse und kann diese gewähren und verweigern. Wenn Du eine solche Verantwortung übernimmst, so solltest Du vor allem in der ersten Zeit die Kontrolle vollständig übernehmen. Nur so kannst Du verhindern, dass sich Dein Partner nicht heimlich befriedigt. Beim Anlegen und Ablegen des Keuschheitskäfigs solltest Du darüber hinaus den Partner stets auf Druckstellen oder wunde Bereiche hin untersuchen.

Dies ist wichtig, denn eine erzwungene Tragepause von längerer Dauer kann den Effekt der Keuschhaltung zunichtemachen. Ihr müsstet in diesem Fall beinahe wieder ganz von vorn beginnen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Hey, ich wollte mich auf diesem Weg einfach einmal für diesen Ratgeber bedanken.

Mein Mann und ich hatten bisher ein ziemlich ausgeglichenes und zufriedenstellendes Sexualleben. Doch irgendwie entwickelte sich in den letzten Jahren die Lust meines Mannes deutlich stärker als meine. Ich für meinen Teil war im Bett immer schon die dominantere gewesen, während mein Mann eher leicht masochistisch veranlagt war und sich mir im Bett gerne untergeordnet hat. Es dauerte einige Wochen, bis wir uns einig waren, dass wir die Keuschhaltung einmal ausprobieren wollen.

Also haben wir uns bei Euch einfach einmal einen passenden Keuschheitskäfig geholt und ihn probiert. Das war in der Anfangszeit echt schwierig. War ich vorher von der Lust meines Partners oftmals überfordert, war nun ich es, die plötzlich ein Verlangen nach seinem besten Stück verspürte. Doch nach und nach schafften wir es, die Keuschhaltung weiter durchzuziehen. Klar gab es immer mal wieder kleinere Rückschläge, weil ich meine Lust selber nicht so kontrollieren konnte, wie ich es sollte.

Doch mittlerweile sind wir so weit, dass mein Mann absolut von mir keuschgehalten wird und nur noch zum Schuss kommt, wenn ich das erlaube. Letztens haben wir es sogar geschafft, dass mein Mann ohne eine Berührung seines besten Stückes zum Orgasmus gekommen ist.

Auch wenn ich mir die Keuschhaltung nicht vorstellen konnte, ist sie eine optimale Lösung für uns. Mein Mann bleibt sexuell angespannt und geil, während ich die volle Kontrolle über seine Erlösung habe.

Selbst meine sexuellen Bedürfnisse sind in der Zeit der Keuschhaltung deutlich angestiegen. Ich habe mit meinem Mann den Ratgeber ausprobiert.

Was soll ich sagen, es klappt hervorragend. Am Anfang war die Keuschhaltung für Ihn noch schwierig. Aber jetzt frisst er mir aus der Hand und ist ganz anhänglich geworden. Und er freut sich, wenn ich Ihm den Keuschheitskäfig abnehme und er seinen Schwanz in die Hand nehmen darf. Er schaut dann immer so traurig: Der Ratgeber hat uns wirklich geholfen wie wir den richtigen Einstieg in die Keuschhaltung zu finden.

Zur Zeit sind wir in der zweiten Woche der Enthaltsamkeit. Hey, ich wollte mich einfach mal für den Ratgeber bei Euch bedanken.

Wir haben bereits viele Spielarten ausprobiert und sind auch schon in einem deutlich höheren Alter als die meisten der Kunden hier, wie ich schätzen würde.

Leider hat sich im Laufe der Jahre unser Sexualtrieb deutlich verändert und gegenteilig entwickelt. Während meine Lust in den letzten Jahren immer mehr abgenommen hat und ich viel mehr auf die psychische Komponente abfahre, ist bei meinem Mann die körperliche Lust noch immer ungebrochen. Zum Glück haben wir schon früh erkannt, dass wir beide eine gewisse SM-Lust haben und ich eher aktiv und mein Mann eher passiv eingestellt sind.

Ich habe einfach einmal versucht dem Ratgeber hier zu folgen und meinen Mann langsam aber sicher an die Keuschhaltung zu gewöhnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappt das schon ganz gut. Es steigert tatsächlich meine Lust, wenn ich sehe, wie einfach ich seine Lust kontrollieren kann. Wenn er sich selber befriedigen darf und ich ihm kurz vor dem Höhepunkt den Käfig anlege, dann ist das ein Wahnsinnsgefühl.

Manchmal steigert das dann so meine Lust, dass ich ihn ein paar Stunden schmoren lasse und mich dann selber um sein bestes Stück kümmere. Er ist bei diesen seltenen Gelegenheiten sehr achtsam geworden und geht viel besser auf mich ein.

Mein Mann und ich sind seit vielen Jahren verheiratet. Man sollte meinen, dass das Sexleben im





Düren saunaclub gay camping ostsee


Wenn du deinem Partner befiehlst, dass er dich mit "Herrin" oder "Lady" anzusprechen hat, dann ebnet das den Weg zu einer Erniedrigung. Halsband und Handschellen sind eine weitere Accessoires für devote Männer. Die Aufforderung zur oralen Befriedigung deinerseits könnte ein harmloserer Befehl sein, der deine Macht demonstriert. Ihn nackt auf den Knien den Boden schrubben zu lassen, zählt ebenfalls zu einer herabsetzenden Tätigkeit , die du in die Wege leiten kannst - mehr über devotes Nacktputzen hier.

Dominante Frau im Bett mit Partner. Für den Zweck einer Erniedrigung kannst du deinem Partner viele Rollen zuweisen. Er kann dein Sklave oder Zögling sein oder dir auch als Gefangener oder domestiziertes Haustier dienen. Du kannst deinen Partner auch ganz aus seinem Geschlecht herauslösen und mit einer Feminisierung ihm eine weibliche Rolle aufzwingen. Beim Letztgenannten erfolgt sogar eine Umwandlung in ein Objekt. Für solche Rollenspiele kannst du eine Reihe von Hilfsutensilien nutzen, die du dann geschickt in das Spiel mit einbringst.

Du kannst beispielsweise deinen Partner als Gefangenen die Hände oder die Augen verbinden und ihm Kleidungsstücke zuweisen, die zu seiner Rolle passen. Um ein Gefühl für das Rollenspiel zu bekommen, kannst du mit deinem Partner auch erst eine Einführungsszene spielen.

Das Petplay bezeichnet eine Art von Rollenspiel , bei dem der unterworfene Mann die Rolle eines Tieres spielt, das du ihm zuweist. Dabei werden meist Pferde und Hunde nachgeahmt, aber auch Schweine oder Kühe können simuliert werden.

All das dient der absoluten Erniedrigung des devoten Parts. Lass ihn ab und zu kurze, kleine Schmerzen spüren. Praktische Tipps dazu im Spanking-Ratgeber. Als dominanter Part trägst du viel Verantwortung und bist für die Sicher- sowie Gesundheit deines Partners zuständig.

Das betrifft sowohl den körperlichen als auch den psychischen Aspekt. Das Wichtigste ist, dass du dir zusammen mit deinem Partner auch ein Codewort überlegst, dass dein Partner dir sagen kann, wenn du zu weit gehst. Du musst dann sofort abbrechen. Als Femdom führst du die dominante Rolle nicht nur beim Liebesspiel mit weiblich-dominanten Sexstellungen sondern auch darüber hinaus.

Dein Mann ist dir untertan. In einer weiblich geführten Beziehung erfüllt er dir alle Wünsche. Zwischen den Rollenspielen muss er sich einer Keuschhaltung unterwerfen, damit er dich immer in seinen Gedanken hat. Du wirst bereits nach kurzer Zeit feststellen, dass die Flüssigkeit aus dem Penis des Mannes tropft.

Massiere nun so lange weiter, bis keine weitere Flüssigkeit mehr aus dem Glied des Mannes tropft, auch wenn Du die Massage weiter fortsetzen solltest.

Nun kannst Du Deine Finger aus dem Rektum vorsichtig entfernen. Streiche nun vom Dann bis zur Penisspitze die Harnröhre mit kräftigem Druck aus. Vor allem dieses Ausstreichen der Harnröhre wird von vielen Männern als unangenehm beschrieben, ist aber bei einer vollständigen Zwangsentsamung dringend notwendig. Auch eine Zwangsentsamung mittels Prostata-Massage kann mit einem Orgasmus des passiven Mannes enden.

Wenn gewünscht kann der Mann nach dem Abmelken der Prostata nochmals zu einem echten und für den Mann spürbaren Höhepunkt gebracht werden. Auch hierbei sollte allerdings eine Position eingenommen werden, in welcher der After des Mannes gut erreichbar sein sollte.

Denn auch dieser Höhepunkt sollte von einer Prostata-Massage begleitet werden. Dies kann nicht nur den Höhepunkt deutlich intensivieren, sondern auch dem aktiven Partner ein deutlich besseres Gespür für die Höhepunkte des Mannes bieten. Bereits kurz vor dem Orgasmus beginnt sich die Prostata zusammenzuziehen und sich zu regen.

Wird diese nun während dieses Zeitpunktes intensiv massiert, kann der Höhepunkt des Mannes ungeahnte Höhen erreichen. Ist der Orgasmus abgeklungen, sollte die Prostata nochmals für weitere fünf Minuten massiert werden. Die gesunde Prostata wird nach dem Höhepunkt deutlich weicher und elastischer, was die Massage oftmals ein wenig erschwert.

Ist die Prostata vollständig abgemolken, sollte nochmals die Harnröhre des Mannes ausgestrichen werden. Nun ist die Zwangsentsamung vollständig erfolgt. Ein normaler Orgasmus ist für den Mann oftmals in den folgenden 24 Stunden kaum möglich. Eine umfassende Zwangsentsamung mittels Prostata Massage sollte in der Regle innerhalb von 20 bis 30 Minuten erfolgt sein. Wichtig ist, dass diese Massage im Idealfall alle zwei bis drei Tage wiederholt wird, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten.

Allerdings ist es für viele Frauen und Männer wichtig, den Effekt einer solchen Zwangsentsamung dokumentieren zu können. Viele Aktive fangen aus diesem Grund das ausgemolkene Prostatasekret auf und nutzen eine Spritze, um die Menge der Flüssigkeit sicher zu bestimmen. Dies kann je nach Ziel der Zwangsentsamung wichtig sein.

Soll vor allem die Menge des Ejakulats und die Stärke der Ejakulation durch die Zwangsentsamung gesteigert werden, so lässt sich im Laufe der Zeit eine Erhöhung der Sekret-Menge deutlich nachweisen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die erzielten Erfolge zu dokumentieren und somit den Fortschritt zu verdeutlichen. Dies wird nicht nur vom passiven Mann, sondern auch von den Damen oftmals enorm positiv aufgenommen.

Es gibt verschiedene Gründe für eine Zwangsentsamung. Diese wird beispielsweise sehr oft eingesetzt, wenn eine Keuschhaltung des Mannes gewünscht wird. Dieser trägt im Regelfall einen Keuschheitskäfig um den Penis und kann somit nicht selbständig einen Orgasmus hervorrufen.

Um diese Qual noch zu steigern, setzen viele Herrinnen die Zwangsentsamung ein. Hierbei kann der Samen des Mannes abgepumpt werden, ohne dass dieser einen erlösenden Orgasmus erreicht. Darüber hinaus bietet die Zwangsentsamung in diesen Einsatzbereichen eine weitere Form der Kontrolle. Denn bei der Keuschhaltung übernimmt die Herrin die vollständige Kontrolle über die Höhepunkte und die sexuelle Lust des Partners.

Darüber hinaus bietet diese Form der Lust eine enorme Spannbreite an Möglichkeiten, die sich von Spiel zu Spiel und von Session zu Session deutlich verändern können. Das zweite Einsatzgebiet ist für viele Frauen und Männer deutlich spannender.

Denn eine Zwangsentsamung hat keinerlei Auswirkungen auf die Erektionsfähigkeit des Mannes. Ist der Samen erst einmal abgepumpt, kann der Mann immer noch ohne Probleme Sex haben oder mit seinem Glied für weitere Spiele bereitstehen. Allerdings ist der Druck weg, sodass deutlich bessere Standzeiten erreicht werden können. Männer, welche zum vorzeitigen Samenerguss neigen, können mittels Zwangsentsamung beispielsweise auf den Geschlechtsakt vorbereitet werden.

Aus diesem Grund nutzen viele Damen die Zwangsentsamung als gute und einfache Möglichkeit, um auch im Bett auf ihre Kosten zu kommen. Ist der Mann erst einmal entsamt worden, kann dieser immer noch zu sexuellen Höchstleistungen motiviert werden. Der oftmals ersehnte Orgasmus wird jedoch nur in den seltensten Fällen erreicht. Dies ist vor allem von der Intensität der Zwangsentsamung abhängig.

Darüber hinaus hat eine Zwangsentsamung mittels Prostata-Massage beziehungsweise Prostata-Drainage noch weitere Auswirkungen.

Die Produktion von Prostata-Sekreten wird deutlich verstärkt, was die Menge an Sperma bei der Ejakulation deutlich und sichtbar erhöht. Darüber hinaus werden die gesamten Ejakulationen kräftiger und somit intensiver , was in vielen Zusammenhängen gewünscht werden kann.

Doch auch die verstärkte Orgasmusfähigkeit beziehungsweise die höhere Orgasmusschwelle wird von vielen Männern ebenfalls geschätzt und als besonders interessant beschrieben.

Viele Männer fühlen sich der Zwangsentsamung zugeneigt, auch wenn bisher noch kein solches Erlebnis in Wirklichkeit erlebt wurde. Während die erste Form der Zwangsentsamung mittels mehrfacher Orgasmen für viele Männer verlockend klingt, ist besonders diese Form enorm anstrengend und mitunter schmerzhaft. Denn je mehr Orgasmen ausgelöst werden, umso schwieriger wird es, nochmals zum Höhepunkt zu gelangen. Auch die mechanische Dauerbelastung des eigenen Gliedes kann diese Form der Zwangsentsamung zu einem Spiel mit dem Feuer machen.

Viele Männer berichten, dass sie ihr Glied nach einer solchen Zwangsentsamung für mehrere Tage nicht einsetzen konnten und es bei Berührung schmerzte. Dementsprechend kann diese Form nicht nur reizvoll sein, sondern den Mann auch deutlich und spürbar überfordern.

Die Zwangsentsamung mittels Prostata Massage wird von vielen Männern sehr zwiespältig angesehen. Während ein Höhepunkt mit unterstützender Prostata Massage für viele Männer ein echtes Highlight ist und den Genuss in ungeahnte Höhen treibt, fühlt sich eine reine Prostata-Massage vor allem am Anfang ungewohnt an.

Die Kontrolle über den eigenen Penis beziehungsweise die eigenen Körperflüssigkeiten wird dem passiven Mann durch eine solche Zwangsentsamung vollständig genommen. Wer dieses Gefühl noch nicht kennt, wird zunächst einmal von der Intensität des Spiels überrascht werden.

Wird eine solche Zwangsentsamung ohne den erlösenden Höhepunkt am Ende durchgeführt, fühlt sich der Mann oftmals im wahrsten Sinne des Wortes gemolken und seiner sexuellen Leistungsfähigkeit beraubt. Wird jedoch nach einigen Massagen das Ergebnis sichtbar, was die sexuelle Leistungsfähigkeit und die Menge an Ejakulat angeht, so nimmt dieses Gefühl rapide ab und die Vorfreude auf weitere Zwangsentsamungen steigt massiv an.

Habt Ihr Euch für eine Keuschhaltung entschlossen und noch keinen passenden Keuschheitskäfig , so werdet Ihr ebenfalls fündig. Bei Steeltoyz findet Ihr alles für eine erfolgreiche Zwangsentsamung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Ich muss ich mal vorsichtig meine Freundin darauf vorbereiten. Zwar verfügen Silicon-Chastity-Cages meist über mehrere Öffnungen, die der Luftzirkulation dienen und zur Reinigung genutzt verwendet werden können, jedoch sollte der Käfig bei der Körperreinigung abgenommen und täglich gereinigt werden.

Hierzu eignet sich eine weiche! Durch ihren Gebrauch wird das "Gefälle" zwischen dominantem Partner "Top" und devotem Partner "Bottom" nicht nur psychisch, sondern auch körperlich erfahrbar gemacht. Eine Erektion wird als eher unangenehm empfunden durch die zunehmende Enge im Cage, was bewusst bei Rollenspielen erregen und verhindern eingesetzt werden kann.

Versandkosten , wenn nicht anders beschrieben. Für Keuschhaltungs-Sessions und stimulierendes Tragen unter der Kleidung. Zur Elektrostimulation des männlichen Glieds mit Reizstrom.

Bon4 S, die komfortable Keuschheitsvorrichtung mit kürzerem Cache, Innenlänge 6. Basisringe 4 und 4. Ausführung mit langem Cache, innen 8.

Sex donauwörth escort service tirol


Doch auch die verstärkte Orgasmusfähigkeit beziehungsweise die höhere Orgasmusschwelle wird von vielen Männern ebenfalls geschätzt und als besonders interessant beschrieben.

Viele Männer fühlen sich der Zwangsentsamung zugeneigt, auch wenn bisher noch kein solches Erlebnis in Wirklichkeit erlebt wurde. Während die erste Form der Zwangsentsamung mittels mehrfacher Orgasmen für viele Männer verlockend klingt, ist besonders diese Form enorm anstrengend und mitunter schmerzhaft.

Denn je mehr Orgasmen ausgelöst werden, umso schwieriger wird es, nochmals zum Höhepunkt zu gelangen. Auch die mechanische Dauerbelastung des eigenen Gliedes kann diese Form der Zwangsentsamung zu einem Spiel mit dem Feuer machen. Viele Männer berichten, dass sie ihr Glied nach einer solchen Zwangsentsamung für mehrere Tage nicht einsetzen konnten und es bei Berührung schmerzte. Dementsprechend kann diese Form nicht nur reizvoll sein, sondern den Mann auch deutlich und spürbar überfordern.

Die Zwangsentsamung mittels Prostata Massage wird von vielen Männern sehr zwiespältig angesehen. Während ein Höhepunkt mit unterstützender Prostata Massage für viele Männer ein echtes Highlight ist und den Genuss in ungeahnte Höhen treibt, fühlt sich eine reine Prostata-Massage vor allem am Anfang ungewohnt an.

Die Kontrolle über den eigenen Penis beziehungsweise die eigenen Körperflüssigkeiten wird dem passiven Mann durch eine solche Zwangsentsamung vollständig genommen. Wer dieses Gefühl noch nicht kennt, wird zunächst einmal von der Intensität des Spiels überrascht werden. Wird eine solche Zwangsentsamung ohne den erlösenden Höhepunkt am Ende durchgeführt, fühlt sich der Mann oftmals im wahrsten Sinne des Wortes gemolken und seiner sexuellen Leistungsfähigkeit beraubt.

Wird jedoch nach einigen Massagen das Ergebnis sichtbar, was die sexuelle Leistungsfähigkeit und die Menge an Ejakulat angeht, so nimmt dieses Gefühl rapide ab und die Vorfreude auf weitere Zwangsentsamungen steigt massiv an. Habt Ihr Euch für eine Keuschhaltung entschlossen und noch keinen passenden Keuschheitskäfig , so werdet Ihr ebenfalls fündig. Bei Steeltoyz findet Ihr alles für eine erfolgreiche Zwangsentsamung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich muss ich mal vorsichtig meine Freundin darauf vorbereiten. Ich hoffe das klappt. Meine Freundin hält mich gern für ein paar Tage keusch. Dann schiebt sie mir zwei Finger in den Po oder massiert dabei meine Prostata bis ich ohne den Penis zu berühren abspritze. Ein echt gelies Gefühl so abgemolken zu werden.

Ich für meinen Teil habe bereits eine Zwangsentsamung hinter mich bringen dürfen. Ich muss sagen, dass mich die Neugier immer wieder dazu gebracht hat, die Grenzen meiner Sexualität neu zu entdecken und zu erfahren. Nach einiger Zeit als Single habe ich mir einmal den Dienst einer Professionellen gegönnt, welche auf der einschlägigen Webseite die lustvolle Variante der Zwangsentsamung angeboten hat.

Neugierig wie ich war, habe ich einen Termin gemacht und mich von der Dame vor Ort auf einer Liege fesseln lassen. Ich kann nicht einmal mehr genau sagen, wie lange und wie oft sie es geschafft hat, mich zum Höhepunkt zu bringen. Am Ende kam einfach nichts mehr und dieser Orgasmus war eine Mischung aus Lust, Ohnmacht und Schmerz, den ich so gerne noch einmal erleben möchte. Allerdings muss ich auch die Nachteile ansprechen. Für die nächsten fünf Tage war mein bester Freund nur noch auf dem WC wirklich zu gebrauchen.

Meine Frau und ich führen eine harmonische Ehe. Allerdings waren wir lange Zeit sexuell nur bedingt kompatibel. Bis es bei uns beiden endlich "Klick" gemacht hat. Da meine Frau in sexueller Hinsicht schon immer die Hosen anhatte, wurde ich kurzerhand und nach einigen Gesprächen durch Sie in die Keuschhaltung gezwungen. Kein schönes, aber irgendwie ein herrlich ausgeliefertes Gefühl. Das Spiel haben wir bereits einige Monate betrieben, wobei ich nach Angaben und oftmals unter Hilfe meiner Frau auch desöfteren zum Orgasmus kommen durfte.

Vor einiger Zeit jedoch hat sich meine Frau eine ganz besondere Belohnung oder Strafe für mich ausgedacht. Anstatt mich aus meinem Gefängnis zu befreien, wurde ich von ihr ans Bett gefesselt. Das war schon öfter Teil unseres Spiels und ich habe mir nicht viel dabei gedacht. Dann wurden auch meine Beine gefesselt und nach hinten gebunden. Mir wurde durchaus mulmig.

Meine Frau holte Handschuhe und Gleitcreme. Was dann folgte, war das ultimative Erlebnis schlechthin. Ich glaube sie hat mich mindestens drei mal zum abspritzen gebracht, ohne dass Sie meinen Freund auch nur einmal berührt hat. Nur mit ihren Fingern und einem speziellen Vibrator, welcher tief in mich hinein gedrückt wurde.

Diese Orgasmen waren zum einen enorm erleichternd, aber dennoch eine echte Qual, da sie sich nur bedingt wie ein echter Höhepunkt anfühlten. Danach wurde ich gesäubert und mein Gerät wieder ordentlich eingeschlossen. Ich musste weinen und lachen vor Lust und Qual. Aber gelegentlich überkommt mich einfach die Lust, ihn an seine Grenzen zu bringen. Ich habe mir mittlerweile einige Sextoys für die Prostata-Stimulation zugelegt und finde seinen Lustpunkt mit meinen Fingern ebenfalls blind.

So kommt er manchmal in den Genuss von mir absolut leer gemolken zu werden, bis er sich kaum noch auf den Beinen halten kann. Ich liebe dieses Machtgefühl und die Kontrolle, welche ich in diesen Momenten über ihn habe. Ich habe seinen Höhepunkt im Wortsinne direkt in meiner Hand.

Versucht es nur, Ladies! Ihr werdet begeistert sein. Danke für den guten Ratgeber bzw Einstiegshilfe. Der hat uns beim Thema Abmelken wirklich weitergeholfen. Das mit der Prostatamassage war so ziemlich das Einzige, was mir bekannt war, wenn es um die Zwangsentsamung geht. Aber so als Zwangsentsamung habe ich das nie angesehen.

Ich finde diese Art von Orgasmus eigentlich echt schön. So kann Frau dann natürlich auch Samenraub und so begehen. Ich habe die Prostatamassage auch nie als Fetisch angesehen oder so. Für mich gehört das ganz normal zum Sex mit dazu. Als Femdom bist Du die Herrin und er muss dir gehorchen. Eine sehr praktische Arbeitsteilung. Femdom kürzt das Wort Female dominance engl. Wichtig ist, dass es sich bei der angesprochenen dominanten Frau nicht um eine Domina handelt, da mit diesem Begriff nur professionelle weibliche dominante Frauen bezeichnet werden.

Das muss aber nicht unbedingt eine professionelle Domina sein. Ein grundlegender Gedanke bei dieser Art der Beziehung ist, eine angenommene natürliche Überlegenheit der Frau innerhalb der Beziehung zu erreichen. Dabei ist es durchaus möglich, dass sich die Unterwerfung des Bottoms im emotionalen und alltäglichen Bereich abspielt und nicht unbedingt etwas mit SM Praktiken zu tun hat. Finde heraus welchen Fetisch dein Partner genau hat. Lasse ihn hierzu einen Fetisch-Fragebogen ausfüllen.

Desto intensiver und mehr du seinen Fetisch einsetzt, desto besser kannst du deinen devoten Mann dominieren. Sexy Frau mit Gerte. Wenn du deinen Partner dominieren willst, gibt es eine ganze Reihe von Praktiken , die du anwenden kannst. Im Vorfeld sollten du und dein Partner euch absprechen, welche Tabus ihr habt, wo genau die Grenzen liegen und wie weit du gehen darfst.

Essenziell ist aber immer, dass du der dominante Part bist und dein Partner der devote. Vielen Männern gefällt die Erniedrigung, der sie durch dich als Herrin ausgesetzt sind. Sehr extreme Praktiken wie das Urinieren in das Gesicht deines Partners sind keine alltäglichen Tätigkeiten und dürfen auf keinen Fall ohne Einverständnis vollzogen werden.

Damit du deinem Partner keine emotionalen Schäden zufügst, musst du dich vorher mit ihm ausführlich darüber unterhalten. Eine Erniedrigung soll vor allem eine Herabwürdigung und eine Bestrafung sein. Das muss jedoch in einem menschlich vertretbaren Rahmen bleiben, mit dem alle einverstanden sind. Oft leitet schon eine verbale Ausdrucksweise eine Erniedrigung ein. Wenn du deinem Partner befiehlst, dass er dich mit "Herrin" oder "Lady" anzusprechen hat, dann ebnet das den Weg zu einer Erniedrigung.

Halsband und Handschellen sind eine weitere Accessoires für devote Männer. Die Aufforderung zur oralen Befriedigung deinerseits könnte ein harmloserer Befehl sein, der deine Macht demonstriert. Ihn nackt auf den Knien den Boden schrubben zu lassen, zählt ebenfalls zu einer herabsetzenden Tätigkeit , die du in die Wege leiten kannst - mehr über devotes Nacktputzen hier.

Dominante Frau im Bett mit Partner. Die Keyholderin sollte immer für das Anlegen und Ablegen des Käfigs verantwortlich sein. Du kannst den Peniskäfig beispielsweise nach der Arbeit und am Abend tragen und Dich an das neue Gefühl gewöhnen. Versuche in dieser Zeit den Käfig mindestens vier Stunden am Stück zu tragen, so dass er für Dich beinahe alltäglich wird. Einen eigenen Schlüssel für den Käfig solltest Du immer erreichbar haben.

Für eine bessere Kontrolle durch die Keyholderin kann dieser beispielsweise in einem versiegelten Umschlag aufbewahrt werden. Somit kann die Kontrolle durch die Keyholderin weiterhin erfolgen. Verlange jedoch nicht zu viel von Dir, sondern steigere die Dauer lieber langsam und kontinuierlich. Dein sexuelles Verlangen wird in dieser Zeit oftmals rasant anwachsen.

Versuche nicht zu onanieren und halte Dich von Pornos und Sex fern. Ziel ist es erst einmal den eigenen Orgasmus aus den Gedanken zu verdrängen. Du kannst also mit der Keyholderin auch Sex haben, doch den Orgasmus sollte sie Dir verwehren. Dies ist vielfach schwierig, also konzentriere Dich vor allem auf die körperliche Nähe. Du kannst gerne versuchen mit dem Peniskäfig zu schlafen, doch dies wird Dir in dieser Phase nur selten gelingen. Der Keuschheitskäfig sollte stets sofort nach dem Ablegen gründlich gereinigt werden.

So entsteht beim Anlegen keine Hektik und der Peniskäfig lässt sich hygienisch sauber nutzen. Nachdem Du diese Anfangsphase überstanden hast, solltest Du gemeinsam mit der Keyholderin nochmals über den Entschluss der Keuschhaltung sprechen.

Seid Ihr immer noch beide davon überzeugt, nachdem Ihr nun einen tieferen Einblick in ein solches Leben genommen habt? Wenn ja, dann steht der weiteren Entwicklung nichts mehr im Wege.

Nun hast Du dich soweit an den Peniskäfig gewöhnt, dass Du ihn in der Woche jeden Tag von morgens bis abends tragen kannst. Jetzt ist allerdings auch die Keyholderin gefragt, denn Deine körperliche und geistige Erregung ist auf dem höchsten Punkt angelangt.

Die Intimpflege und beispielsweise die Rasur sollten nur noch unter Aufsicht erfolgen, um Dir die Chance auf eine heimliche Masturbation zu nehmen.

Im Laufe der zwei Wochen kannst Du die tägliche Tragedauer nun weiter erhöhen. Der Käfig sollte von der Keyholderin nur morgens und abends zur Reinigung und Körperpflege abgenommen werden.

Nun stehst Du über einen immer längeren Zeitraum unter Kontrolle: Ein wichtiger Schritt zur Keuschhaltung. Die Keyholderin muss und sollte es dennoch schaffen, Dein sexuelles Verlangen aufrecht zu erhalten. In dieser Phase kann mit gezielten Reizen begonnen werden. Einzig der erlösende Orgasmus kann und sollte Dir immer noch vorenthalten werden. Du wirst feststellen, dass Dich die Fixierung auf den eigenen Orgasmus mit der Zeit verlässt und Du eine eigene Erfüllung in der reinen Stimulation findest.

Nach dieser Zeit ist es endlich geschafft. Die eigentliche Keuschhaltung beginnt. Du kannst den Keuschheitskäfig über mehrere Tage problemlos tragen und befindest Dich in der Hand der Keyholderin. In dieser Phase, welche auch den erhofften Endzustand darstellt, kann Dir die Keyholderin ganz nach Ihren Wünschen zwischendurch einen Orgasmus erlauben.

Dieser wird sich für Dich neu und ungewohnt anfühlen. Du ziehst nicht mehr die gleiche Erregung aus einem Orgasmus, wie es zuvor der Fall war. Es ist immer noch ein schönes Gefühl, wird aber von der Dominanz der Keyholderin dominiert. Sie allein behält die Kontrolle über deine Ergüsse und kann diese gewähren und verweigern. Wenn Du eine solche Verantwortung übernimmst, so solltest Du vor allem in der ersten Zeit die Kontrolle vollständig übernehmen.

Nur so kannst Du verhindern, dass sich Dein Partner nicht heimlich befriedigt. Beim Anlegen und Ablegen des Keuschheitskäfigs solltest Du darüber hinaus den Partner stets auf Druckstellen oder wunde Bereiche hin untersuchen.

Dies ist wichtig, denn eine erzwungene Tragepause von längerer Dauer kann den Effekt der Keuschhaltung zunichtemachen. Ihr müsstet in diesem Fall beinahe wieder ganz von vorn beginnen.